Ein Wanderweg, wie ich ihn liebe

Meine subjektive Auswahl der schönsten Fernwander-Routen Europas


Wie ich mir eine Art Sinn erwanderte

Tun, wofür der Körper gemacht ist

Gehen ist nichts Besonderes, das tun wir alle, ohne es eines Gedankens für wert zu halten. Und doch habe ich in dieser einfachsten Form der Bewegung durch den Raum in den letzten Jahren den Schlüssel zu einer tiefen Zufriedenheit gefunden — um das zum Pathos geronnene Wort Glück zu vermeiden. Beim Gehen tue ich, wofür mein Körper gemacht ist. Ich erlebe die Welt nicht durch eine Glasscheibe hindurch; ich bin in der Welt und bewege mich mit eigener Kraft durch sie hindurch. Ich bin da. Und am Abend bin ich müde. Ja, gehen kann langweilig sein. Aber auch die…


In 10–12 Tagen einmal um den Fjord — Berge mit Meerblick (7/10)

Für Norweger ist es eine Familienwanderung: Hüttenwanderung vom Fjordufer bis hinauf auf 900 m, einmal im Kreis um den Arasvik- und Vinjefjord in Meeresnähe nahe bei Trondheim. Einfache Wege mit fantastischen Ausblicken und schönen Gipfeln.

Die Fjordruta Nordmøre bei Outdooractive —rechts am Kartenrand liegt irgendwo Trondheim.

Charakter

Es geht direkt am Flughafen Kristiansund los, da, “wo Norwegen dünner wird”, mit Blick aufs freie Meer. Mit Fähren und über Brücken kommt man auf kurzen Tagesetappen langsam höher und genießt immer weitere Fernblicke. Weil man nicht so hoch hinauskommt wie im “echten” Gebirge, ist der Weg abwechslungsreich, über Uferwege, durch Sumpfgebiete, Wälder und Wiesen und dann doch hinauf aufs baumlose Fjell, wo das Panorama…


3–4 Wochen südwärts durch die französischen Westalpen (8/10)

Diese Route kann man sich aus der GR 54 (Tour des massifs de l’Oisans et des Ecrins) und der GR 5 (Teilstrecke Briançon — Saint-Dalmas-Valdeblore oder gleich bis nach Nizza) selber basteln: Es geht von Grenoble durch die großen Nationalparks Oisans/Ecrins, Queyras und Mercantour in den wilden Westalpen nach Süden. Eine einsame, raue Tour in überwältigender Landschaft.

Der zweite Teil der Tour auf der GR 5 bei Outdooractive — mit dem Verlauf der Erweiterung auf der GR 54 ab Nähe Grenoble.

Charakter

Die Tour führt durch eine oft ursprünglich erhaltene, schroffe Hochgebirgslandschaft mit vielen Höhenmetern und anspruchsvollen Passagen. Sie umgeht die berüchtigten Betonburgen des französischen Skizirkus und bleibt in so abgelegenen Gebieten, dass man oft auch das Zelt über Nacht für “Biwaks” benutzen darf. Hier…


8 Tage längs über die Karnischen Alpen — und weiter bis Triest? (6/10)

Der karnische Höhenweg führt 8 Tage lang immer auf dem Kamm der karnischen Alpen entlang der österreichisch-italienischen Grenze. Dies ist beliebtes Wanderland mit herrlichen Ausblicken auf die Dolomiten im Süden und nach Kärnten im Norden. Wer möchte, schließt 15 weitere Etappen auf der roten Via Alpina an und wandert durch den wilden Triglav in Slowenien bis nach Triest.

Der karnische Höhenweg ist auf diesem Kartenausschnitt das lange, gerade Stück der roten Variante der Via Alpina.

Charakter

Die Via Alpina mit ihren verschiedenen Farbvarianten erschließt den gesamten Alpenraum mit Fernwanderwegen. Der karnische Höhenweg bildet einen Teilabschnitt des roten Weges, immer auf dem Kamm der kärntner karnischen Alpen mit überwältigendem Panorama. Er führt über 150 km immer weitgehend geradeaus über…


Auf historischen Wegen durch Erz-, Riesen- und Altvatergebirge (7/10)

Vom Elbsandsteingebirge immer weiter nach Südosten auf dem europäischen Fernwanderweg E3: Hier erwartet den Wanderer keine Wildnis, aber viel abgelegene, einfache Kultur in einer schönen Mittelgebirgslandschaft. Es geht über immer neue Höhenzüge mit malerischen Felsenlabyrinthen, über aussichtsreiche Gipfel, durch romantische Wälder und beschauliche Dörfer. Wer will, macht ein jahrelanges Fortsetzungprojekt daraus.

Der Wegverlauf des E3 bei Wandermap.net

Historie

1904 wurde der historische Kammweg als einer der ersten europäischen Fernwanderwege eröffnet. Er führte immer entlang der Kammlinien von Elstergebirge, Erzgebirge, Böhmischer Schweiz, Lausitzer Gebirge, Jeschkengebirge, Iser- und Riesengebirge, Glatzer Schneegebirge und Altvatergebirge. Nach dem Krieg aufgelassen, installierte man in der DDR später den von Eisenach bis Budapest führenden…


800 km durch die Weiten Nordskandinaviens (9/10)

Im Land der Mitternachtssonne durch die Bergtundra Norwegens, Schwedens und Finnlands: Das ist der 1993 eröffnete Nordkalottleden, der auf einigen Etappen auch Teile des Kungsleden und des Padjelanteleden einbezieht. Er führt häufig über weite, einsame Hochflächen im Gebirge, aber auch mal durch sumpfige Niederungen mit Gesträuch. Ein Zelt ist fast unverzichtbar, Lebensmittel muss man reichlich mitschleppen. Anreise mit dem Nachtzug von Stockholm.

Der Nordkalottleden bei Outdooractive

Charakter

Wer die ganze Strecke gehen will, ist leicht 40 Tage unterwegs, von Sulitjelma oder Kvikkjokk im Süden über Abisko bis weiter durch Finnland zum letzten norwegischen Dorf Kautokeino. Der Nordkalottleden lässt sich in 4 Teilbereiche mit jeweils rund…


1 Woche durchs Highland der Hebrideninsel (5/10)

130 km durchs wilde Hinterland der Insel Skye , mal auf anspruchsvollen Gebirgspfaden über den Trotternish Bergrücken und durch die rauen Black Cuillins, mal weglos an der Steilküste entlang. Tolle Landschaft, aber oft schlechtes Wetter, Mückenschwärme, auf Straßen— und schwer zu erreichen.

Charakter

Die schottischen Highlands verlocken mich sehr: Sanfte Bergrücken, schroffe Felsen, Wiesen mit Schafen und ein weiter Horizont — wenn das Wetter passt. Auf dem Skye Trail kommt noch der Blick aufs raue Meer dazu. Die sieben bis acht Tage auf der teilweise weglosen Strecke haben’s in sich und sollen, besonders bei dem hier häufigen schlechten Wetter, sehr anspruchsvoll…


320 km weglos durch die Sierra Nevada (10/10)

Mein Maßstab für Wander-Fernweh, aber außer Konkurrenz: Auf der Sierra High Route kämpft man sich ohne Wege und andere Hilfen der Zivilisation durch die bezaubernde Wildnis der felsigen Sierra Nevada. Keine Pfade, keine Markierungen, keine Verpflegung — keine Menschen. Dafür Bären, steile Pässe, Geröllfelder und ein grenzenlos weiter Himmel.

Die rote SHR vermeidet die Wegführung des JMT (weiß).

Charakter

Wem der PCT von Mexiko nach Kanada mit 6 Monaten Wanderzeit zu weit ist und der stattdessen stark frequentierte John-Muir-Trail vom Yosemite-Nationalpark bis zum Mount Whitney zu bevölkert, der stößt vielleicht auf die Sierra High Route. Die Route (kein “Weg”) verläuft auf weiter Strecke parallel zum JMT, aber stets abseits bekannter…


2 Monate durch die einsamen Westalpen (7/10)

1.000 km, 65 Tage durch die alpine Bergwelt, aber auch durch kleine piemontesische Dörfer und Täler mit italienischer (Ess-)Kultur, extrem viele Höhenmeter, mit Hütten, Wanderherbergen und/oder Zelt machbar. Alpines Wandern, Klettererfahrung nicht nötig. Anreise mit Zug/Nachtzug gut möglich.

Tourenübersicht bei Outdooractive

Charakter

Gut markierter und teilbarer Fernwanderweg von der Schweizer Grenze im Tessin bis ans Mittelmeer. In den einsamen und ursprünglichen piemontesischen Alpen wurden in den Tälern kleine Wanderherbergen (Posto Tappa) eingerichtet, wo man jeden Abend Unterschlupf und gutes Essen findet. Die Etappen führen fast täglich über einen Pass, so dass man viele Höhenmeter bewältigt. Wer will, kann auch im Zelt übernachten und findet…

@Aus_der_UBahn

Täglich 1,5 Stunden im ÖPNV - Berichte aus dem Leben im Waggon

Get the Medium app

A button that says 'Download on the App Store', and if clicked it will lead you to the iOS App store
A button that says 'Get it on, Google Play', and if clicked it will lead you to the Google Play store